Januar 2015

daniel Daniel studiert Japanstudien mit sozialwissenschaftlichen Schwerpunkt an der FU Berlin. Während seines Studiums verbrachte er ein Jahr in Japan und konnte in dieser Zeit Menschen und Kultur aus erster Hand kennenlernen. Er ist Teil des Teams für Öffentlichkeitsarbeit und wird sein bestes geben, dass das BarCamp erfolgreich von statten geht.

Marina2Marina studiert Ostasienwissenschaften/ Koreastudien an der FU-Berlin. Das BarCamp ist das erste Projekt an dem sie aktiv mitwirkt. Das Asien-Interesse hat wie bei vielen mit Manga lesen und Anime/Dramen gucken angefangen. Später hat sie sich mehr mit der Kultur Koreas und Japan beschäftigt und erst kürzlich hat sie ihre Vorliebe für Ostasiatische Kunstgeschichte entdeckt. Sie ist im Team Catering und hofft, dass am Ende für jeden Geschmack etwas dabei ist.

NinaNina studiert derzeit im 6. Semester Japanstudien an der Freien Universität Berlin. Spezialisiert hat sie sich dabei auf die Innenpolitik Japans. Ihr Interesse an japanischer Mode, vor allem im Bereich „Gothic Lolita“, „Hime Gyaru“ und „Gyaru“-Mode, hat sie dazu verleitet an der Organisierung von POP|ASIA mitzuwirken. Doch auch über japanisches Essen und Essgewohnheiten, hat sie schon mehrere Essays verfasst und würde gerne mit Interessenten ihr Wissen teilen. Bei der Planung des BarCamps ist sie unter anderem mit für die Flyergestaltung und die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich.

janineJanine studiert kulturwissenschaftliche Japanologie an der Freien Universität Berlin. Zu dem Studium gehörte ebenso ein einjähriger Aufenthalt in Japan, wodurch sie die (Pop-)Kultur des Landes am eigenen Leib erfahren konnte. Als Mitglied im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und Finanzierung gibt sie ihr Bestes, um POP|Asia zu einem erfolgreichen Event zu machen. Zudem ist sie Mitverantwortliche für die Pflege des Blogs.

CYMERA_20141009_174931Misa studiert Koreanistik an der Freien Universität Berlin. Eine erste Leidenschaft für Japan entwickelte sich bei ihr durch Manga und Anime welche sich schnell auf J-Rock und japanischen Jazz ausweitete. Über Japan hinaus entwickelte sich eine zweite Leidenschaft für Korea, hauptsächlich durch ihre Faszination an der koreanischen Sprache. Bei POP|ASIA wirkt sie im Team für Öffentlichkeitsarbeit mit und ist mit Janine für die Pflege des Blogs verantwortlich.

KristinaKristina studiert Ostasienwissenschaften/ Koreastudien an der Freien Universität Berlin. POP|ASIA ist das erste Projekt an dem sie aktiv mitwirkt. Sie interessiert sich vor allem für die koreanische Sprache. In ihrer Freizeit widmet sie sich dem Vergleich von Mangas und Manhwas, Videospielen und der asiatischen Mode. Sie ist im Team Catering.

LisaLisa studiert Ostasienwissenschaft/ Koreastudien an der FU-Berlin. Erste Bekanntschaft mit Asien machte sie mit Japan und den Animes und Mangas. Korea entdeckte sie erst einige Zeit später. Das Interesse an der Kultur, Gesellschaft, Sprache und auch dem Essen Koreas war für sie sehr interessant. Sie fing an Koreastudien zu studieren, um mehr über das Land Korea zu lernen. POP|ASIA ist das erste große Projekt an dem sie sich beteiligen wird. Sie ist im Team Catering und hofft, dass für jeden Teilnehmer etwas passendes zum Essen dabei ist.

Nico studiert Sinologie/Ostasienwissenschaften an der FU-Berlin. Das BarCamp POP|ASIA ist das erste Projekt an dem er aktiv mitwirkt. Auch wenn er anfänglich nur über Manga lesen und Anime schauen einen Einblick in die japanische Kultur bekam, ist sein Interesse schon weit über Japan auch in die anderen Länder Ostasiens gewandert. Als Mitglied im Team Finanzierung hofft er dieses Projekt einen guten Start und für jeden Interessenten schon bald zugänglich zu machen.

NicoleNicole studiert Koreastudien/Ostasienwissenschaften an der Freien Universität Berlin. POP|ASIA ist das erste große Projekt an dem sie aktiv mitarbeitet. Auch ihr Interesse liegt hauptsächlich bei der koreanischen Kultur. Es fasziniert sie, wie Menschen unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Herkunft bei diesem Thema in kürzester Zeit Freundschaften schließen und wie stark die Begeisterung für Asien in Deutschland wächst. Als Mitglied des Bereiches Catering bei POP|ASIA versucht sie die bestmögliche Verpflegung für die Teilnehmer zu organisieren, denn auch das Thema Essen ist sehr wichtig bei der Betrachtung der asiatischen (Pop-) Kultur.

sarahSarah studiert Ostasiatische Kunstgeschichte, Japanisch und Koreanisch an der FU Berlin. Bei POP|ASIA möchte sie erste Erfahrungen bei der Organisation eines kulturellen Jugendprojekts machen und wirkt unter anderem beim Team Catering mit. An der Kultur Ostasiens interessieren sie besonders folkloristische Aspekte, wie z. B. altertümliche Sagen und Geistergeschichten oder aber urbane Legenden, sowie deren Interpretation in den modernen Medien. Außerdem begeistert sie sich für Videospiele, Manga und Illustrationen, die sie oft dazu inspirieren, selbst den Pinsel zu schwingen.

sa Sascha hat bis 2013 an der Freien Universität Japanologie studiert. Er sitzt im Rollstuhl und hat Japan bisher nur aus der Ferne bewundert. Die Organisation dieses Camps gibt ihm die Gelegenheit seine Leidenschaft an Andere weiterzugeben und ein Vorbild für das inklusive Erlebnis von POP|ASIA zu sein. Er übersetzt freiberuflich Texte aller Art aus dem Japanischen. Er kümmert sich innerhalb des Projekts um die Bereiche Finanzen und Inklusion.

ThanhThanh studiert Ostasiatische Kunstgeschichte und lernt dabei Japanisch und Koreanisch an der Freien Universität. Pop|Asia ist das erste Projekt bei dem sie mitwirkt. Ihr Interesse an Japan und Korea bekam sie durch ihre Hingabe zu Manga/Anime und K-Pop, weshalb sie sich auch dazu entschieden hat, diese Sprachen zu erlernen. Im Team ist sie bei der Flyergestaltung tätig. Zusätzlich kümmert sie sich ebenso um das Catering.

henrikeHenrike studiert Japanologie und Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Ihre Begeisterung für japanische Videospiele, Game- und Animesoundtracks und der einjährige Japanaufenthalt, den sie im Rahmen ihres Studiums absolvierte, haben bei ihr den Wunsch geweckt, sich am Projekt POP|ASIA zu beteiligen. Sie unterstützt das Team im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Flyergestaltung.

MadlenMadlen studiert im 5. Semester Rehabilitationspädagogik an der Humboldt Universität. Im Rahmen ihres Studiums macht sie zurzeit ein Praktikum bei „Fördern durch Spielmittel e.V.“ Der Verein verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und engagiert sich im Schnittfeld der Bereiche Spiel und Spielzeug, Kreativität, Förderung und Beschäftigung. Dabei steht die Inklusion von Kindern und Erwachsenen mit Behinderung im Vordergrund. Durch das Praktikum ist sie auf das Barcamp POP|ASIA aufmerksam geworden. Sie hofft, dass Barcamp so barrierearm wie möglich gestalten zu können, um so jedem Interessenten die Teilnahme zu ermöglichen. Sie unterstützt das Team deshalb im Bereich Inklusion.