Videozusammenfassung des ersten Barcamp Tages

Am Samstag den 8.August um 9 Uhr versammelte sich das Team im Jugendhaus Königstadt, um letzte Vorbereitungen zu treffen und die Besucher pünktlich um 10:00 empfangen und natürlich auch später rechtzeitig zur Mittags- pause das Catering auftischen zu können.
Gegen 11:00 hatten sich dann genug Interessierte versammelt, um die Kennenlernrunde zu eröffnen. Wie auch beim ersten POP|ASIA-Barcamp stellten sich Team und Teilnehmer hierfür zunächst kurz mit drei selbstgewählten Hashtags vor.

Dann wurde die Sessionplanung eröffnet. Wie gehabt waren die Ideen der Teilnehmer vielfältig und zahlreich und reichten von allgemeinen Fragen wie „Warum interessierst du dich für das Thema?“ über spezifische Hobbies innerhalb der Fangemeinde bis hin zu Tipps für asiatische Restaurants in Berlin. Diese und weitere Themen wurden in insgesamt neun Sessions erörtert, unterbrochen von einer anderthalbstündigen Mittags- pause um, in der von Teilnehmern zubereitete Speisen mit freundlicher Unterstützung des Maid-Cafés „Sweet Heaven“ serviert wurden.

Neben den Sessions gab es auch diesmal wieder das Foto-Event, bei dem Teilnehmer sich in traditioneller japanischer und koreanischer Kleidung fotografieren lassen konnten.

Nach dem Ende des letzten Sessionblocks haben eine Tanzgruppe des koreanischen Kulturzentrums namens After June und Koyuki Mizuno, eine Tänzerin, den Abend abgerundet. Außerdem moderierten Mitglieder des Barcamp-Teams eine Reihe von selbst kreierten Spielen, bei denen zahlreiche Teilnehmer Süßigkeiten und kleine Sachpreise mit nachhause nehmen konnten.

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von

Videozusammenfassung vom zweiten Barcamp

Der Sonntag, der unter dem Motto „Land und Leute“ stand, begann wie am Vortag gegen 11 Uhr. Die hohe Qualität der Sessions wurde beibehalten. Zusätzlich mischten sich einige Koreaner mit unter die Teilnehmer, da wir speziell für den Sonntag mit einem Flugblatt auf Koreanisch und Japanisch geworben haben. Bespro- chen wurden dann beispielsweise Streetfashion, der Japan-Urlaub eines Teilnehmers und die Grundzüge der japanischen und koreanischen Sprache.

Besonderes Augenmerk verdiente eine Gesprächsrunde, in der Fragen des Rassismus erörtert wurden. Vor- ausgegangen war dieser der Besuch einer Gruppe Menschen asiatischer Herkunft am Samstag, die dem Bar- camp eine Aneignung asiatischen Kulturguts und Förderung von Stereotypen vorgeworfen hatten, woraufhin sie von der Projektleiterin dazu eingeladen worden waren, ihren Standpunkt mit den Teilnehmern zu dis- kutieren. Zwar entschieden sie sich letztlich leider dagegen, der Einladung zu folgen, doch die Session hatte trotzdem die größte Teilnehmerzahl aller Sitzungen an diesem Wochenende und bewies somit abermals, dass das Konzept des Barcamps gleichermaßen für lockere Gespräche, aber auch für ernsthafte Diskussionen ge- eignet ist und durch seinen inklusiven Ansatz einer Vielzahl von Meinungen ein Forum bietet.

Den offiziellen Abschluss des Abends um 19:30 bildete diesmal ein Auftritt der „Pastel Girls“, die bereits beim letzten Barcamp mit ihrer tänzerischen Darbietung beeindruckten. Wer wollte, konnte das Event dann noch mit einem gemütlichen Grillabend ausklingen lassen.

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von

Erstes Video zu „WAS?! Wunder aus Asien“

Schönheitsideale sind in jedem Land verschieden, um sich selbst nach diesem Ideal zu pflegen gibt es auch andere Produkte.
Wir stellen euch heute ein paar Produkte aus Japan und Asien vor, getestet von Deutschen die keine Ahnung haben was die da vorgesetzt bekommen haben.
Whitening? Eyelidtape? Breathmist? Haarparfüm?
Zum Wundern gab es für unsere Statisten wirklich viel.

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von

Boys Republic

Am 7. Juli waren wir unterwegs für euch und haben vor und während des Boys Republic Konzerts in Berlin gefilmt.

Besucher des Konzerts waren zudem bereit uns einige Fragen um das Phänomen K-Pop zu beantworten.

Wer das Video wegen der GEMA in Deutschland nicht anschauen kann, darf gerne auf dieser Seite mal vorbei schauen: http://www.unblocker.yt/de

Kurzmitteilung | Veröffentlicht am von

Unterstützen Conventions Rassismus?

Dieses Wochenende fand zum zweiten Mal im Jugendhaus Königstadt “POP|ASIA – dein Barcamp zu asiatischer Popkultur” statt. Am ersten Tag (Samstag, der 8. August) fand sich eine Gruppe von jungen Menschen bei uns ein, welche mit unserem Anmeldungsteam diskutierte, ob wir als Veranstalter Rassismus unterstützen, indem wir Asien einerseits exotisieren bzw. Stereotypen verstärken und andererseits den Begriff “Asien” zu sehr pauschalisieren.
Wir als Team nehmen solche Aussagen sehr ernst, gerade da wir uns um Inklusion bemühen. Natürlich waren wir anfangs sehr schockiert, weil wir uns durch unser Interesse an Asien eher auf der Seite sehen, die gegen Rassismus und Vorurteile kämpft.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Barcamp

Unsere YouTube-Rubrik „WAS?! Wunder aus Asien“

Auf unserem ersten Veranstaltungstag des Barcamps haben wir unseren Trailer zur unserer Rubrik „WAS?! Wunder aus Asien“ bereits gezeigt, jetzt ist er offiziell auf YouTube.

“WAS? Wunder aus Asien” ist eine React-Reihe, in welcher Alltagsgegenstände, Lebensmittel, Kosmetik oder andere Produkte unseren Statisten gezeigt werden, wobei diese Vermutungen anstellen, was ihnen gerade gezeigt oder zu Essen gegeben wurde. Aufhänger hierbei und witzig daran ist: der Kulturschock.

Auf folgende Videos dürft ihr euch freuen:
Kit Kat
Massagegeräte
Beautyprodukte
Alltagsgegenstände
Bento
Natto

Wer nicht genau weiss, was sich hinter all diesen Videothemen genau verbirgt, kann entweder schon fleißig googeln oder wartet einfach geduldig auf die Veröffentlichung dieser Videos.
Wer Lust hat diese oder auch andere Videos zu sehen, abonniert schon mal unseren YouTube-Kanal – wir freuen uns auf euer Feedback und eure Unterstützung.

Veröffentlicht unter Ankündigungen, YouTube

Bald geht’s los!

Hier könnt ihr überall Flyer von uns finden:

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ankündigungen, Barcamp, YouTube